GEGEN HOMOPHOBIE - FÜR GLEICHSTELUNG

Diskriminierung ist unerwünschst:
  • Wir fordern mehr Aufklärung an Schulen und die offenere Diskussion über ganz natürliche Tatsachen, denn oftmals ist man schon in der Kindheit homophob durch das Umfeld geprägt.
  • Wir fordern, dass alternative Lebensweisen und sexuelle Orientierungen einen gleichgestellten Platz in unserem Leben erhalten!
  • Wir wenden uns gegen jegliche Art von Homophobie und feste Rollenbilder!
  • Wir fordern, dass die Heirat als Mittel für Festigung der Lebenspartnerschaften für alle offen ist!
  • Wir fordern die Anpassung des Adoptionsrechts für gleichgeschlechtliche Paare!
Oliver Vogel Sprecher für Gleichstellung