Felix zur aktuellen Regierungskrise

Allgemein

Kommentar von unserem Vorsitzenden Felix zur aktuellen Regierungskrise:


"Das Theaterstück Die Union im Aslystreit geht in die zweite Runde. Doch jetzt ist der Umgang noch unverschämter als beim letzten Mal. Seehofer "droht" mit Rücktritt und das wegen EINEN Punkt seines unbekannten Masterplans. Durch dieses kindische Verhalten eines Mannes wird die Demokratie und Regierung in Deutschland geschwächt. Er soll endlich zurücktreten oder entlassen werden und dann zufrieden sein. In meinen Augen zeigt es einmal mehr die Regierungsunfähigkeit der bayrischen Regionalpartei CSU. Und das alles nur wegen einer Landtagswahl? Absolute Macht in Bayern geht scheinbar vor Vernunft. Man könnte ja auch wirkliche Probleme in Bayern wie Mietexplosionen bekämpfen. Dublin ist gescheitert und europäische Südländer sind extrem überfordert. Wir brauchen eine wirkliche solidarische Europalösung mit Fluchtursachenbekämpfung, Sanktionen gegen Verweigerer und Nächstenliebe bzw. Humanität. Das C könnte sich diese Partei aus den Namen schlagen und das sozial auch.
Ich hoffe jedenfalls die Union kommt irgendwann auch mal wieder zum regieren und löst gemeinsam mit der SPD wirkliche Probleme und auch den Koaltionsvertrag ein."